Unfreundlichkeit, Heuchelei der Malteser, Pampigkeit

Malta, nicht die freundliche Insel wie immer in Werbeanzeigen berichtet. Weit davon entfernt.

Leider sind viele Malteser unfreundlich, pampig und hauptsächlich nur am Geld von Touristen oder Ausländer interessiert. Auch wenn es um Jobs geht, behandeln sie die Menschen oft wie 3. Klasse. Maltesische Vorgesetzte führen sich auf wie der Eigentümer, (sind aber auch nur Angestellte), Respekt existiert nicht. Auf die meisten Job Bewerbungen bekommt man keine Antwort.
In Läden (Shops) grüssen Malteser den Kunden kaum, Danke kennen sie nicht und Freundlichkeit ist ziemlich rar. Von Kundendienst haben sie wohl kaum etwas gehört. Bei Lidl Malta muss man immer sofort den Einkauf nachrechnen, weil oft falsche Artikel getippt und zuviel berechnet wird. DHL Malta unter maltesischem Management ist absolut hoffnungslos und disorganisiert. Es heisst jedes Mal: "Versuchten zu liefern, niemanden angetroffen". Stimmt so gut wie nicht, egal ob man zu Hause ist, wird auf Zettel von DHL im Briefkasten angekreuzt, "Es war keine Person zu Hause."

Leben & Arbeiten in Malta ist alles andere als einfach oder ein Traum. Man muss genügend Geld mitbringen um sich selber zu finanzieren. Es ist sehr schwierig einen vernünftigen Job auf der Insel zu finden, ausser evtl. in Restaurants, I-Gaming, Reinigungsarbeit. Fragt man nach Weiterbildung, erhält man einen Kurs mit Kosten von €1,500 angeboten. Dabei wird Fortbildung für Malteser über das Arbeitsamt 85% von EU finanziert und nur 15% durch Malta. Das ist der Unterschied. Malteser wollen gerne die Vorteile der EU haben und beanspruchen EU-Funds, aber ansonsten wollen sie wenig wissen von Ausländern oder EU-Citizen, schon gar nicht von Flüchtlingen. Da ist die Insel dann plötzlich zu klein etc.
Leider ist sehr viel Heuchelei bei den Maltesern und ihrer kleinen Insel. Kommt wohl daher, dass Malta solange durch verschiedene andere Kulturen fremdbestimmt und besetzt war. Schade, als Tourist sieht man die Realität auf der kleinen Insel nicht gleich, sonst würde man sich wirklich vorher sehr gut überlegen nach Malta zu kommen.

· Durchschnitt: 6.9 von 10 (11 Stimmen)