Auf den Spuren der Malteser Ritter

Meine erste Reise nach Malta durfte ich im Jahre 2000 antreten. Sie führte mich auf den Spuren der Malteser Ritter über die ganze Insel. Es handelte sich hierbei um eine Veranstaltung des Malteser Hilfsdienstes Erding (Oberbayern).

Damals war ich 23 Jahre alt. Bis zu diesem Tage, muß ich zu meiner Schande zugeben, hatte ich keine Vorstellung, wo sich die Insel Malta befinden könnte. Es sind für mich acht Tage in meinem Leben geworden, die ich nicht mehr vergessen werde. Leider besuchte ich diese Insel zu Pfingsten, so mußte ich sehr unter der heißen Sonne zur Mittagszeit leiden.

Darauf habe ich beschlossen, den nächsten Besuch in eine etwas kühlere Zeit zu verlegen. Nach Aussage meiner Reiseleiterin ist Frühling die beste Zeit, diese Insel zu besuchen. Das Wetter ist dann sehr mild, die Temperaturen liegen um die 25°C und sehr die Insel wirkt sehr viel grüner.

Deshalb buchte ich meinen zweiten Aufenthalt im Jahre 2001 vom 19. März bis 01. April im Park Hotel. Dieser Urlaub sollte für mich eine Bildungsreise werden - ich hatte das Bedürfnis, mein Englisch wieder etwas aufzubessern.

In dieser Zeit habe ich sehr viel von diesem Land und den Leuten kennen und lieben gelernt. Es ist für mich ein Teil meines Leben, den ich nicht mehr missen möchte.

Sollten Sie auch die Möglichkeit haben, dieses schöne Land zu besuchen, dann zögern sie nicht!

Von Günter Liebl, 2001 (Erstveröffentlichung)

· Durchschnitt: 2 von 10 (1 Stimme)