Boeing 737-300 der Air Malta

Eine Boeing 737-300 der Air Malta

Fotografiert 2004 beim Landeanflug auf den Airport London-Gatwick

Boeing 737-300 der Air Malta
6
· Durchschnitt: 6 von 10 (2 Stimmen)

Mich hat die Bemerkung eines Mitpassagiers angesichts dieser altersschwachen Maschine erschreckt - ausgerechnet auf der Gangway zum Hinflug. Mittlerweile fliegt Air Malta nur noch Airbusse.

Nun ja, das kann man _so_ wohl nicht stehen lassen: Air Malta ist sogenannter 'Codeshare Partner' von Lufthansa und verfügt über eine der jüngsten(!) Flotten in Europa. Selbst eigene Maschinen von Lufthansa werden schon seit Anfang 2003 durch 'Lufthansa Technik MALTA' gewartet. Dieses Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa Technik und Air Malta betreut nicht nur Flugzeuge von Lufthansa selber, sondern auch vom Star Alliance Mitglied Spanair.

Soweit ich weiß, verfügt Air Malta heute (06/2008) über 4x Airbus A319, 8x Airbus A320-200 (davon zwei an Etihad Airways verleast) sowie 1x McDonnell Douglas MD-90 (im 'Wetlease von Hello').

Mit anderen Worten: Wer mit Air Malta fliegt, braucht sich nun wirklich keinerlei Gedanken über 'altersschwache' oder gar unsichere Flieger zu machen...