Cornucopia

Schöne Ostern
Das Hotel: 
Das dezent versteckte Hotel, ein umgebautes ca. 400 Jahre altes Farmhaus, hat uns (4 Personen) auf Anhieb gleich gefallen. Wir hatten zwar ein Appartement gebucht, mußten aber zum einchecken an die Reception des Hotels um dort unsere Schlüssel zu holen. Die Appartements übertrafen sogar noch den schon guten Eindruck des Hotels. Da dieses Jahr auch auf Gozo der Frühling recht durchwachsen war, waren wir sehr überrascht, als am nächsten Morgen die Sonne, wie sonst auf Malta gewohnt, schien. Eine riesige Terrasse lud dann natürlich zum Frühstück im Freien ein. Alles war vorhanden und in einem sehr guten Zustand (Tisch, Stühle, Sonnenschirm). Alle Küchengeräte funktionierten einwandfrei und auch das Geschirr war vollständig und sauber. Ein Besuch der Hotelbar und des Poolbereichs im Innern der Hotelanlage bestätigte den guten Eindruck des Cornucopia ebenfalls. Auffallend war allerdings, das das Hotel für die Osterzeit nicht besonders frequentiert war.
Die Zimmer: 
Das Appartement hat 2 Schlafzimmer und 2 Bäder sowie eine geräumige Wohn/Kücheneinheit. Alle Zimmer hatten Zugang zur Terrasse. Der Zimmerservice war optimal. Die Handtücher wurden täglich gewechselt und der Abfall täglich entsorgt. Da es abends schon mal recht kühl geworden ist war kein Problem, da die Klimaanlage sowohl kühlen als auch heizen konnte und natürlich funktionierte.
Lage, Verkehrsanbindung: 
Das Hotel liegt abseits des Zentrums von Xaghra und man muß zum Bus oder zum Einkaufen schon mit einem 20 minütigen Fußmarsch rechnen. Hier sollte man sich einen Mietwagen gönnen.
Verpflegung: 
Als Selbstversorger kann ich da keine Bewertung abgeben. Allerdings hatte wir das Frühstück am Abreisetag im Hotel. Für 10 € p.P. gab es da ein reichhaltiges Frühstück mit einem ordentlichen Service. Speisen gab es am Buffet, die Getränke wurden am Tisch serviert.
Service: 
Saubere Appartements und wie schon gesagt ein funktionierender Handtuchwechsel.
Freizeit- & Sportangebote: 
2 Pools in der Hotelanlage und 2 kleinere Pools in der Appartement-Anlage. Billiard und Internet in der Hotelbar.
Anmerkungen / Sonstige Tipps & Empfehlungen: 
Da muß man nicht viel schreiben: Wer nach Gozo kommt weiß warum. Für Kinder ist das Cornucopia eher ungeeignet. Der Weg zum Meer führt immer über Victoria wie man weiß und ab und zu sind die Wartezeiten schon recht lang bis der Anschluß-Bus fährt.
Meine Gesamtwertung: 
9
Können Sie diese Unterkunft weiterempfehlen?: 
Ja