Miramare Hotel

Positive Überraschung
Die Zimmer: 
Von unserem Zimmer war ich positiv überascht. Es hieß in vielen kritiken hier, dass es kakerlaken gebe, die handtücher zerschlissen und dreckig seien, schimmel im bad vorhanden wäre, der duschvorhang dreckig sei usw, doch all dies ist bei uns nicht zugetroffen und auch andere aus unserer gruppe haben dies nicht bestätigt. es war alles sauber, die handtücher sauber, nur die toilette hätte etwas besser gesäubert sein können. positiv war auch, dass es 2 spiegel im zimmer gab: im bad und im schlafraum. auch genügend platz und abstellraum für die sachen war da. es gab sogar einen fernseher, allerdings konnten wir keine dt. sender empfangen. Es gab auch eine klimaanlage. Negativ war, dass wir keinen balkon hatten und das einzige fenster sehr weit oben an der wand war und zu einem anderen hotel hin zeigte, sodass man sich ein bisschen eingesperrt vorkam, da man nicht nach draußen schauen konnte.
Lage, Verkehrsanbindung: 
sehr gut, es kommen andauernd busse, mit denen man auch überall hinkommt und die busfahrer sind überwiegend freundlich und sehr, sehr hilfsbereit. man muss höchstens eine halbe stunde warten und direkt vor dem hotel sind links und rechtsbushaltestellen. eine busfahrt kosten entweder 20 oder 50 maltesische cents und ein tagesticket nur 1.50 liri
Verpflegung: 
das essenentsprach keinem 5*sterne menu, aber es war in ordnung; außerdem kann man für diesen preis sowieso kein luxus dinner erwarten und auch keine gewohnten Speisen aus deutschland, was für jeden auch selbstverständlich sein sollte, sonst kann man auch gleich zu hause bleiben! - zum frühstück (7-10 uhr) gab es weißbrot ( allerdings gab es keinen toaster), brötchen (schmecken etwas gewöhnungsbedürftig, trocken), versch. sorten marmelade, hartgekochte eier, butter, eine (leckere) käsesorte, ein oder zwei sorten wurst, kaffe, tee , milch und manchmal kakao sowie eine mischung zwischen orangensaft und fanta zum Abendessen (18.30-22 uhr) gab es vorspeise, hauptgericht und nachtisch : zur vorspeise immer suppe (lecker!), manchmal kalter reis,salat, eier usw. als Hauptgang gab es eigentlich immer gemüse, das leider nach nichts geschmeckt hat, fisch, fleisch, nudeln oder reis. der nachtisch war immer am besten: es gab fast jeden tag eine andere süßspeise und oft auch noch käse oder obst allerdings gab es zum essen keine getränke und selbst mitgebrachte getränke sind verboten, allerdings haben sich manche trotzdem was mitgebracht und niemand hat etwas dagegen gesagt
Service: 
Die leute an der rezeption waren sehr freundlich und hilfsbereit, die zimmermädchen waren auch freundlich, haben allerdings kaum englisch verstanden; unser zimmer war immer sauber, wir haben jeden tag mehr als genug frische und saubere handtücher bekommen und mehr als genug seife. das küchenpersonal war auch freundlich, man hat immer große portionen auf den teller bekommen und ich fand es sehr positiv, dass die leeren teller sofort abgeräumt wurden. - überhaupt sind die malteser sehr freundlich und helfen gerne, wenn man um rat fragt; wir haben zb eine alte frau gefragt, wo denn die post sei und sie ist sogar noch ein stück mitgelaufen, um uns den weg zu zeigen!
Freizeit- & Sportangebote: 
auf der anderen straßenseite, vor dem hotel gibt es einen pool direkt am meer, allerdings darf man sich nur in einem bestimmten kleinen bereich aufhalten, wo es noch nicht einmal sonnenliegen gibt, sondern nur eine kleine anzahl an stühlen und wo ab ca 5 uhr die sonne weg ist. ansonsten gibt es sehr viele restaurants, imbissbuden, kneipen und discos in unmittelbarer nähe, sodass man nicht verhungern muss und nachts gut weggehen kann.die meisten discos verlangen keinen eintritt und sind weiter zu empfehlen. aber achtung: malteser sind sehr aufdringlich und begrapschen gerne und die mädels laufen äußerst freizügig herum;-) bei uns würden sie gleich als schlampen gelten
Anmerkungen / Sonstige Tipps & Empfehlungen: 
Vom hotel aus links, vll eine minute entfernt befindet sich ein großes shoppingcenter, wo man alles bekommt! aber aufpassen: malta ist sehr teuer, so kostet zb eine kleine pizza und ein mittleres glas cola bei pizza hut umgerechnet 10 euro. leitungswasser ist in malta nicht so sauber wie bei uns, deshalb haben wir zum zähne putzen mineralwasser genommen. im shoppingcenter gibt es 6 2-liter flaschen für 76 oder 86 maltesische cents. alles in allem kann ich sagen, dass es mir in malta und auch in unserem hotel sehr gut gefallen hat:-) ich hatte überhaupt keine erwartungen, als ich angekommen bin, da ich vorher die schlechten kritiken auf dieser seite gelesen hab, allerdings finde ich die mehrzahl dieser kritiken völlig ungerechtfertigt und frage mich, wie man auf solche sachen überhaupt kommt. ich denke mir, dass die meisten der kritiker schlicht total verwöhnt sind und an ein luxus hotel erwartet haben. jedoch kann ich sagen, dass dieses hotel für den geringen preis mehr als in ordnung ist und wenn man mehr komfort möchte, dann muss man eben mehr bezahlen und ein anderes hotel buchen.
Meine Gesamtwertung: 
0
Können Sie diese Unterkunft weiterempfehlen?: 
Ja
Von Carla Schuch