Paradise Bay Resort Hotel

Auf keinen Fall zu empfehlen
Die Zimmer: 
Gebucht hatte ich ein Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, da ich allein unterweg war. Das Zimmer sollte, nach Informationen des Reiseveranstalters größer sein als die herkömmlichen Zimmer und Meerblick auf Gozo bieten. - Bei meiner Ankunft war das gebuchte Zimmer noch belegt und ich musste für die erste Nacht in ein unrenoviertes und unsauberes Zimmer. Zusätzlich lag es noch neben der sehr lauten Pumpanlage des innenliegenden Pools. Das Zimmer hatte keine Klimaanlage, was bei ca 35 Grad sehr unangenehm war, und keinen Kühlschrank. Das gebuchte Zimmer bekam ich am nächsten Tag. Es war renoviert und hatte Steinfliesen, Klimaanlage und einen Ventilator. Die größe des Zimmer entsprach nicht den Angaben (max. 8m2 und war sehr eng, hatte einen kleinen Balkon der direkt an der Hauptstraße lag. Die Einrichtung stammte von der letzeten Speermüllauktion und das Doppelbett war gerade mal 1,20 m breit. Es bestand aus einer Schaumstoffmatratze die von einem Brett, nicht Lattenrost, gehalten wurde. Das Badezimmer war sehr klein und konnte von einer Person komplett ausgefüllt werden, stabilere Personen hätten die öffentliche Toilette benutzen müssen. Wie gesagt es lag zur Haupstraße die die einzige Verbindung zur Fähre nach Gozo war. Dem entsprechend begann der Verkehrslärm gegen 5.45 Uhr und endete gegen 23.00 Uhr. In der Zeit konnte man das Fenster nicht öffnen! Der Balkon war so bebaut, dass kaum Licht ins Zimmer kam, so musste man immer Licht einschalten. Der Boden des Zimmer ist in den 10 Tagen meines Aufenthaltes nicht einmal gereinigt worden und die Bettwäsche ist auch nicht gewechselt worden.
Lage, Verkehrsanbindung: 
Die Hauptverkehrsverbindung führt direkt durch die Zimmer mit Meerblick. Will man das nicht, so muss man Bayblick buchen! - Der letzte Bus fährt gegen 20.30 Richtung Hauptstadt. Dann kommt man nur noch per Taxi zurück, und das ist sehr teuer!
Verpflegung: 
Jede Jugendherberge bietet ein besseres Frühstück!!! Nicht einmal die Engländer waren mit dem Frühstück zufrieden! Zwei Beispiele: Die Käseschiebletten hatten eine Farbe, als wenn schon eine Woche voher aus dem Kühlschrank genommen wurden. Für engliche Frühstücksfans gab es Spiegelei, Würstenchen, gebackenen Schinken und Toast. Alles mit soviel Fett zubereitet, dass man auch eine Flasche Öl aus dem Supermarkt hätte trinken können. Wer Rührei wollte musste zahlen, genauso für Obst (25 cent = 0,62 Euro pro Stück) Das Abendessen hat das Früstück noch weit übertroffen!!! Einzelheite seiien hier dem geneigten/interessierten Leser erspart.
Service: 
Mit einem Lächeln im Gesicht wurde jeglicher Service verweigert. - Kinderfreundlichkeit.... Wenn man Kindern zeigen will, wie gut sie es zuhause haben, auf jeden Fall mitnehmen!
Freizeit- & Sportangebote: 
Da es an Ende im Norden der Insel liegt bleibt nur der hoteleigene Strand, entspricht dem Hotelniveau, oder die Paradiese Bay (ca. 1Km entfernt) die privat geführt wird und recht schön liegt. - Ansonsten gibt es dort an Freizeit nichts! Die nächste Stadt liegt 5Km entfernt!
Anmerkungen / Sonstige Tipps & Empfehlungen: 
Das Holtel ist auf keinen Fall zu empfehlen, jede Jugendherberge mit 6bettzimmern bietet mehr Komfort!!!! - Die 4**** sind wohl selbst aufgemalt! - Das Hotel hat maximal 2** und das Essen maximal 0*. - Zur Zeit finden dort Bauarbeiten statt und es wird wohl noch ganz ganz lange dauern bis sie abgeschlossen sind!
Meine Gesamtwertung: 
0
Können Sie diese Unterkunft weiterempfehlen?: 
Nein
Von Lechtenböhmer