Bobbyland

Angebot, Besonderheiten: 
BOBBYLAND ist ein Oldtimer unter den maltesischen Restaurants. Mein Erstkontakt war vor 20 Jahren. Lage: direkt an den Dingli Cliffs. Von der Terrasse hat man Meerblick. Der Innenbereich war vor 20 Jahren genau so wie heute. Dennoch: "Bobbyland" ist ein Stück altes Malta.
Essen & Getränke: 
Die Küche ist Maltesisch/Continental. Spezialität ist Rabbit (Fenek), sowie frischer Fisch. Reichhaltige Speisekarte, ebenso Snack Menu. Die Portionen sind reichlich und auf maltesische Mägen abgestimmt. Manchmal ein wenig mild gewürzt, aber Salz und Pfeffer steht ja wie überall auf dem Tisch. Getränke sind landestypisch, ebenso die Weinkarte; Preise nicht überzogen, z.B. Marsovin Chardonay € 8,50. Preise für Starters € 3-6,-- und für die Mains € 10-15.
Service: 
Nicht gerade 5 Sterne, etwas ländlich, aber fix. Wenn man ein regulärer Gast ist, tauen die Landfrauen auch auf.
Bemerkungen, Tipps: 
Im Winter ist Bobbyland nur am Wochenende auf. Im Sommer für Lunch und Dinner (Ausnahme Montags). Reservierung war bisher nicht notwendig, die haben schätzungsweise 200 Sitzplätze
Meine Gesamtbewertung: 
6