La Dolce Vita

Angebot, Besonderheiten: 
Wohl eines der besten Restaurants im Gebiet Sliema/St.Juliens. Es ist ratsam zu reservieren, sonst könnte es ein Nein geben auf die Frage nach einem Tisch. Schöne Aussicht über die Spinola Bay.
Essen & Getränke: 
Spitzen Italiener, frischer Fisch aus der Auslage nach Gewicht oder à la card, aber auch einige Fleichgerichte. Absolut Top !!! ( auch der Nachtisch) Wein ist teuer, kann bis 180€/Fl. gehen (Wers mag :-) ), für nicht-Weinkenner (wie uns) gibts auch Merlot, Cabernet Sauvingon oder Chardonnay um 18-30€, was auch für Sliema/St.Juliens gehobene Preisklasse ist.
Service: 
Dem Ambiente entsprechend, die geben sich alle Mühe damit mann sich wohlfühlt.
Bemerkungen, Tipps: 
Wenn man von einem der Chef(-Köche) zu seinem Tisch geleitet wird und daneben eine Zehn-Man-Tafel gedeckt ist sollte man bloß um einen anderen Tisch bitten . . . Sonst kann aus dem gemütlichen Candlelightdinner ein Bahnhofskneipen-Abend werden. ( So geschehen im Juni 2008, als 15 Italiener am Nebentisch versuchten, lauter zu reden als ihr Gegenüber )
Meine Gesamtbewertung: 
9