Marfa Ridge

Die "Marfa Ridge" bezeichnet einen langgezogenen Bergrücken im äußersten Nordwesten Maltas.

Schaut man sich den Kartenumriss der Hauptinsel Malta an, erkennt man mit etwas Phantasie eine gewisse Ähnlichkeit dieser Region mit einem Fischschwanz.

Unterkünfte 

Auf diesem Höhenzug gibt es keinen 'richtigen' Ort. Abgesehen von Ċirkewwa mit dem Kai der Gozo-Fähre und zwei Hotels im Umfeld sowie einem Campingplatz fast am äußersten Landzipfel im Nordosten ist diese verlassene Gegend praktisch unbewohnt.

Strände & Buchten 

Am Nordufer befinden sich diverse kleine Buchten und fjordähnliche Einschnitte mit Sandstränden, die in etlichen Reiseführern als die schönsten Maltas bezeichnet werden - Vor allem außerhalb der Saison wäre jedoch 'einsam' ein wesentlich treffenderer Begriff.

Sehenswertes 

Vom Red Tower aus hat man einen schönen Blick über das Pawles-Tal und das Vogelschutzgebiet von Għadira. Der Wachturm aus dem Jahre 1649 kann gegen Zahlung einen kleinen Obolu' besichtigt werden.

Und so kommt man hin: