Xwejni Bay

Diese auch zum Baden und Schnorcheln beliebte Bucht mit bizarren Felsformationen liegt ca. 1,5 km westlich von Marsalforn. Sie ist gleichermaßen beliebt zum Tauchen, Schnorcheln und Tauchen.

XWEJNI-BAY

Der Taucher findet hier einen ausgedehnten Flachbereich vor sowie - nur wenige Meter entfernt - eine bizarre Felsformation (Double Arch) und eine Höhle mit Kamin.  

Die Xwejni-Bay* (Neudeutsch: Schweine-Bucht) erreicht man von Marsalforn aus Richtung Zebbug die Küstenstraße entlang. Nach knapp 2 km - kurz hinter Qbajjar - liegt in einer Rechtskurve die Bucht.

Tauchplatz

Sehr schöner Flachbereich. Felsen, Spalten, Seegras und Minischluchten wechseln sich laufend ab. Die Bucht fällt langsam auf ein Plateau mit einer Tiefe von ca. 10 - 12m ab. Idealer Platz für Anfänger, oder als Nachttauchplatz, vielleicht auch zum Eingewöhnen nach der Ankunft.

Das Plateau, fast 200m breit, hat an der Nord-Seite einen Drop-Off bis auf fast 40m. Hier befinden sich auch Double Arch und die Höhle.

Zum erreichen des Drop Off´s sollte man entweder Schnorcheln oder nicht tiefer als 3m gehen. 2 Liter mehr Flaschenvolumen bei einem (fast) Nullzeit-Tg sind angebracht. Wahrscheinlich ist die gesamte Wand - die übrigens sehr schön ist und sich bis Marsalforn hinzieht - ein einziger Tauchplatz.

Ein-/Ausstieg

Direkt an der Straße. Sehr bequemer Einstieg ohne Lauferei.


DOUBLE ARCH

Ein halbkreisförmiger Arm mit 2 Durchbrüchen aus der Steilwand heraus. Der obere Bogen ist kleiner, die Öffnung liegt bei 15m. Der untere Durchbruch beginnt bei ca. 37m und endet bei ca. 20m.

Wie finden: Vom linken Zacken der Xwieni Bay, Kurs Nord, 200 m über das Plateau bis zum Drop-Off. Die Landschaft mit dem Bewuchs macht den Reiz aus und entschädigt für die Keulerei.


HÖHLE

Auch hier ist erst wieder das ca. 200m breite Plateau zu überwinden :-(( Das Dach der Höhle befindet sich auf ca. 25m, der Grund auf 37m. Die Höhle ist ungefähr 15m breit. Nach hinten zu verjüngt sie sich, dort befindet sich ein Kamin, durch den man wieder das Plateau erreichen kann.

Wie finden: Ca. 10m rechts vom linken Zacken der Xwieni Bay, Kurs Nord, 200 m über das Plateau bis zum Drop-Off. Dann rechts der Wand folgen.

Text, Foto, Skizze: Michael Scharrer, www.no-bubbles.de

_______
* Die Bezeichnung "Schweine-Bucht" kennen nur Leute, die deutsch sprechen: Das maltesische ´X´ wird ´Sch´ ausgesprochen, das ´w´ ist ein Zwischending zwischen ´w´ und ´u´, ´ie´ wird zu einem nach ´e´eingefärbten ´i´, ´ni´ wird endlich mal normal ausgesprochen... Na? Wonach klingt das?

Karte