Fähren

Die maltesischen Inseln sind per Fähre miteinander verbunden; die Republik Malta kann auch vom Festland aus per Fähre erreicht werden.

MALTA (Cirkewwa) - GOZO (Mgarr)

Mit der Gozo Channel Line besteht eine regelmäßige Fähr-Verbindung zwischen Ċirkewwa (Marfa Point) im Nordwesten Maltas und Mġarr auf Gozo. Die reine Fahrzeit der Personen- und Autofähre beträgt circa 25 Minuten.

Erste Überfahrt bereits um ca. 5:00 Uhr in der Frühe. Von November bis März täglich ca. 10 Überfahrten, in den übrigen Monaten je nach Auslastung bis zu 20 Fahrten rund um die Uhr.

Bei schlechten Windverhältnissen vorübergehende Einstellung des Fährverkehrs möglich.

Fahrpreise & Abfahrtszeiten:

Sliema (Malta) - Valletta (Malta)

Zwischen Sliema und der Hauptstadt Valletta verkehren tagsüber regelmäßig Personenfähren (ca. 8:00-18:00 Uhr). Die Fahrt quer über den Marsamxett-Hafen beginnt unterhalb der St. Paul´s Anglican Cathedral in Valletta (ausgeschildert).

Das kleine Boot erkennen Sie sofort: Es ist blaugrün - mit einem unübersehbaren Schriftzug an der Seite: LÖWENBRÄU.

Hafenrundfahrten & Inseltouren

Seit vielen Jahren unübersehbarer Bestandteil der Schiffsflotte vor Sliema: Die Flotte in Rot-Weiß von Captain Morgan Cruises. Auch viele weitere Anbieter bieten neben der obligatorischen Hafenrundfahrt auch Insel- & Badetouren rund um Malta, Gozo und Comino an.

Malta - Italien

Ausgehend von Italien bestehen zeitweise Verbindungen zwischen Valletta (Malta) und Reggio di Calabria, Salerno (Nähe Neapel), sowie Catania (Sizilien).